Galerie



Ein frisches Grün in Wiese und Wald,
Kinderlachen, das über die Felder hallt.
Das Leben erwacht in der Natur,
die Blümchen sprießen auf Feld und Flur.




Schön ist jeder Sommertag,
was er uns auch bringen mag:
Sonne, Wolken, Regen, Wind;
hinaus, Kinder, kommt geschwind!





Wenn du aus dir verjagst,
all Unruh und Getümmel,
so wirft Sankt Michael den Drachen aus dem Himmel.
Silesius




Mondlächeln

Der Mond schaut hoch vom Himmelszelt
hinunter auf die kleine Welt.
Ihm ist, als hört‘ er’s leise klingen
und Kinderstimmen Lieder singen.
Ganz klar hört er nun aus der Ferne
ein Lied von Sonne, Mond und Sterne.
Und Lichterpünktchen sieht er blinken.
Ihm ist’s, als würden sie ihm winken.
Da lächelt er, der Mond, ganz leise
und macht sich weiter auf die Reise.
Elke Bräunling